Warnwesten für die Kinder des MTV

Sponsoring Mellendorfer TV

Sicherer Weg zum Silke Hanebuth Immobilien Sportpark.

Die dunkle Jahreszeit beginnt. Der Sportbetrieb des Mellendorfer TV im Silke Hanebuth Immobilien Sportpark kann trotz Corona aktuell weiterhin stattfinden. Aber wie kommen die Kinder sicher über die dunkle Zuwegung, insbesondere bei dem aktuellen Baustellenverkehr?

Dunkle Jahreszeit, schlechtes Wetter und die Baustelle als Gefahren im Straßenverkehr.

Steve Jones, der neue Jugendwart des Mellendorfer TV, wollte sich eigentlich nur kurz bei Silke Hanebuth vorstellen und über den aktuellen Stand zum Sportpark und Spielbetrieb austauschen. Dabei kam das Gespräch auf die dunkle Jahreszeit und die schlechte Ausleuchtung der Industriestraße. „Insbesondere durch die aktuelle Großbaustelle befahren deutlich mehr große Baufahrzeuge und LKWs diese Straße, um von dort aus auf die Baustelle abzubiegen“, so Steve Jones. Die Sorge um die Kinder scheint berechtigt, denn der Sportbetrieb wird natürlich auch bei Dunkelheit und schlechter Witterung fortgeführt. „Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das Risiko, dass die Kids übersehen werden könnten, ist sehr groß“, sorgt sich der Jugendwart. 

Reflektierende Warnwesten als schnelle Abhilfe.

Bereits während des Gesprächs entstand die Idee der schnellen Hilfe. Denn weder die Ausleuchtung der Industriestraße noch der Baustellenbetrieb lassen sich innerhalb kurzer Zeit ändern. Silke Hanebuth erklärte sich sofort bereit, Warnwesten für die jungen Mitglieder des MTV bereit zu stellen. Mit Hilfe von Fabian Bartsch, der dem Sportverein nicht nur als Mitglied seine Treue hält, sondern den Vorstand des Mellendorfer TV auch im Bereich Marketing unterstützt, waren innerhalb von einem Tag ausreichend Warnwesten bestellt. Diese können nun an die Kinder verteilt werden. Zusätzliche Reflektoren auf den signalgelben Westen ermöglichen eine deutlich bessere Sichtbarkeit im Scheinwerferlicht.

Nichtsdestotrotz weist der Jugendwart die Kinder darauf hin, vorsichtig zu bleiben und zusätzlich möglichst helle Kleidung zu tragen. Auch sollten die Kids unbedingt das Licht am Fahrrad einschalten. „Wir sind selbst Eltern. Ich kann die Sorge und die Notwendigkeit für mehr Sicherheit absolut nachvollziehen. Daher ist es mir ein persönliches Anliegen, hier meinen Beitrag zu leisten“, so Silke Hanebuth.

Auch der Vorstand des MTV freut sich über den Einsatz und die Warnwesten: „Auch wenn sich mittelfristig die Situation mit dem Weg der Kinder über die Industriestraße ändern und verbessern sollte, ist das jetzt eine sehr große Hilfe.“ Die Aktion macht hoffentlich alle etwas sensibler für das Thema Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Bessere Ausleuchtung der Industriestraße, ein sicherer Fußweg und Hinweisschilder sind Punkte, die der Verein mit der Gemeinde Wedemark klärt.

Die Warnwesten für die Kids sind nicht die einzige Unterstützung der Wedemärker Unternehmerin Silke Hanebuth für den Sportverein. Zusätzlich zur Namensgebung des Sportparks hat sie bereits mehrfach einzelne Mannschaften mit Trikots und Jacken unterstützt. 

Zur Newsübersicht
Erfahrungen & Bewertungen zu Silke Hanebuth Immobilien