Informationen zum Widerrufsrecht

Seit dem 13.06.2014 gilt für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen ein neues Widerrufsrecht. 

Was sind Fernabsatzverträge? 
Dies sind entgeltliche Verträge zwischen einem Unternehmen und einem Verbraucher, die unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, wie z.B. dem Internet, per E-Mail, Telefon, Fax, Brief oder außerhalb von Geschäftsräumen bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit des Unternehmens und des Verbrauchers angebahnt oder abgeschlossen werden. 

Unter diese Art von Verträgen fällt z.B. auch ein Vertrag mit einem Makler. 
Ein Maklervertrag muss nicht schriftlich abgeschlossen werden. Denn es reicht, wenn sich ein Makler im Inserat und/oder Exposé als solcher zu erkennen gibt und zum Ausdruck bringt, dass er im Erfolgsfalle Ihnen gegenüber einen Provisionsanspruch geltend machen wird. Auch wenn der Maklervertrag zustande gekommen ist, müssen Sie noch keine Provision bezahlen, denn eine der Voraussetzungen ist, dass der Makler Ihnen erfolgreich einen Miet- oder Kaufvertrag vermittelt hat. 

Sie können den Maklervertrag also widerrufen. 
Hat der Makler Sie über Ihr Widerrufsrecht informiert, können Sie den Vertrag mit ihm innerhalb von 14 Tagen + 2 Tagen widerrufen. Diese Frist beginnt mit der Übergabe der Widerrufsbelehrung. Dies erfolgt bei einem Internetprotal meistens vor Abruf des Exposés oder per E-Mail und beigefügter PDF. Zum Widerruf reicht es, wenn Sie dem Makler z.B. ein E-Mail schreiben oder einen Brief senden. Sie brauchen Ihren Widerruf nicht begründen! Es ist nicht eindeutig geklärt, ob ein telefonischer Widerruf auch wirksam ist. Deshalb schreiben Sie besser. Hat der Makler Ihnen die Widerrufsbelehrung nicht ausgehändigt, dann beträgt Ihre Widerrufsfrist sogar 12 Monate + 14 Tage. 

Kann der Makler dennoch sofort mit seiner Tätigkeit beginnen?
Ja, das ist möglich, wenn Sie auf Ihr Widerrufsrecht, am besten schriftlich, verzichten. Ansonsten ist der Makler gut beraten, erst nach der genannten Frist tätig zu werden. Das verzögert unnötig, weshalb wir den Verzicht empfehlen. Achtung: Es bleibt dabei! Auch wenn Sie auf Ihr Widerrufsrecht verzichten, muss noch keine Provision an den Makler bezahlt werden, sondern erst im Erfolgsfalle!

Was ist, wenn ich den Vertrag innerhalb der Frist widerrufe?
Dann sind Sie nicht mehr an den Maklervertrag gebunden und der Makler hat keinen Provisionsanspruch an Sie, sofern er noch nicht erfolgreich war. War er erfolgreich, dann hat er einen Anspruch auf Wertersatz in Höhe der ortsüblichen Provision.

Unsere Empfehlung an Sie:
Ein Makler kann nur dann seine bestmögliche Leistungen erbringen, wenn Sie ihm vertrauen. Dokumentieren Sie dies mit der Verzichtserklärung. Dann kann der Makler zu Ihrem eigenen Vorteil sofort für Sie tätig werden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Silke Hanebuth Immobilien
Am Langen Felde 19
30900 Wedemark
E-Mail: info@hanebuth-immobilien.de 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung